CFD Demokonto
CFD Demokonto
 

CFD Demokonto

Wer gerne einmal den Handel mit CFDs (Contract for Difference) ausprobieren möchte, sich aber aufgrund der Risiken nie getraut hat, der ist mit einem CFD Demokonto gut beraten. So kann man seine Strategien im CFD Trading kostenlos und ohne Risiko testen.
Der Handel mit CFDs ist deswegen so interessant, weil man damit sehr gut Daytrading und auch Intra-Daytrading betreiben kann. Durch den Einsatz sehr großer Hebel sind auch mit geringen Einsätzen hohe Gewinne möglich. Aber natürlich kann man auch genauso schnell seinen Einsatz verlieren. Deswegen empfiehlt sich ein CFD Demokonto nicht nur für Anfänger, sondern auch für Fortgeschrittene und Profis, die neue Ansätze und Strategien testen wollen.

Was macht ein gutes CFD Demokonto aus?

Nicht alle CFD Demokonten sind gleich gut und leider gibt es auch schwarze Schafe, die nicht nur sehr weit von der Realität des Tradings entfernt sind, sondern auch in erster Linie dazu dienen sollen, den Nutzer zum Handel mit echtem Geld zu verleiten. Denn nur so verdient der Broker ja schlussendlich Geld.
Hier gehen wir vor Allem der Frage nach, worauf man bei einem CFD Demokonto achten muss, damit man schwarze Schafe von wirklich guten Anbietern unterschieden kann. Die Palette an Demokonten ist groß, doch gibt es eindeutige Merkmale an denen man die Authentizität beurteilen kann.
Dazu zählen vor Allem der Umstand, ob ein CFD Demokonto wirklich auf Dauer kostenlos ist, ob die echten Live-Börsenkurse verwendet werden und ob auch die Gebühren des Brokers bereits im Demomodus berücksichtigt werden. Werden die genannten Punkte von einem CFD Demokonto erfüllt, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass man auf ein wirklich gutes gestoßen ist.
Mehr darüber wodurch man die Qualität eines CFD Demokontos beurteilen bzw. vergleichen kann und auch warum das so ist, verraten wir hier: CFD Demokonten vergleichen

Empfehlenswerte CFD Demokonten

Wem es zu viel Arbeit ist, sich durch die Masse an CFD Demokonten zu schlagen, für den haben wir natürlich auch eine Empfehlung parat. Ein sehr gutes Demokonto stellt z.B. der CFD Broker Plus500 zur Verfügung. Dieser ist überhaupt ein sehr empfehlenswerter Broker und das Demokonto erfüllt alle Anforderungen, um ein wirklich authentisches Tradingerlebnis zu bieten.
Sehr angenehm ist auch, dass man das CFD Demokonto von Plus500 in gerade einmal 15 Sekunden nutzen kann. Auf der Website von Plus500 muss man nur auf "Kostenloses Demo-Konto" klicken und dann lediglich eine E-Mail-Adresse und ein Passwort als Login-Daten eingeben. Schon öffnet sich die Tradingoberfläche und man kann seine Strategien im Trading ausgiebig testen. Mit den angegebenen Login-Daten kann man sich jederzeit wieder in das CFD Demokonto einloggen.
Wenn ihr auf der Suche nach einem wirklich gutem CFD Demokonto seid, dann ist das von Plus500 sehr zu empfehlen.
Mehr über das CFD Demokonto von Plus500 könnt ihr hier erfahren: Plus500 Demokonto

 

Unsere Empfehlung: Das CFD Demokonto von Plus500

Risiken des CFD Tradings

Keine Frage, CFD Trading macht Spaß! Doch dabei sollte man nicht vergessen, dass man beim CFD Trading auch sehr schnell Geld verlieren kann. Deswegen ist es auch besonders für Anfänger wichtig so lange ein CFD Demokonto zu nutzen, bis man sich wirklich in die Materie eingearbeitet hat. Hat man dann einmal etwas Vertrauen in seine Fähigkeiten und Strategien gefasst, spricht nichts dagegen einmal mit kleinen Beträgen den Handel mit echtem Geld auszuprobieren. Einige CFD Broker, wie z.B. Plus500, stellen beim Wechsel vom Demomodus auf den Echtgeldmodus kleine Boni für die Bestätigung seiner Daten zur Verfügung (bis zu 75€), wodurch man auch ohne zuvor selbst Geld einzahlen zu müssen, schon erste Trades durchführen kann.
Der einzige, wirkliche Unterschied zum Handel im Demokonto (d.h., wenn man ein authentisches CFD Demokonto genutzt hat) besteht in der psychologischen Komponente, die allerdings gravierend sein kann. Angst und Gier sind die größten Feinde des Traders, weswegen es sehr wichtig ist, sich im Demomodus eine Strategie zurechtzulegen, die man auch beim Handel mit echtem Geld verfolgt, ohne sich von Emotionen beeinflussen zu lassen.
Eiserne Disziplin gegenüber seinen Grundsätzen und Strategien ist unbedingt nötig; nur dann kann man etwaige Erfolge aus dem Demomodus auch beim Handel mit echtem Geld erzielen.
Diesbezüglich geben wir auch einige Tipps, damit man typische Anfängerfehler im Trading vermeiden kann. Eine erfolgsversprechende Anfängerstrategie gibt es zwar nicht, allerdings erhöht man durch Vermeidung dieser Fehler auf jeden Fall schon seine Erfolgswahrhscheinlichkeit. Mehr darüber findet ihr hier: CFD Trading Tipps für Anfänger

Warnung

 

Zwar geht es hier in erster Linie um den Handel von CFDs im Demokonto, dennoch sollte eine Warnung vor den Risiken des CFD Tradings nicht fehlen:

CFDs sind hochspekulative Instrumente, bei denen das Risiko des Totalverlusts des ursprünglich eingesetzten Kapitals und von Nachschusspflichten besteht.
Bitte seid Euch dieses Risikos bewusst!
CFDs sollten aufgrund der Risiken nur von erfahrenen Tradern und nicht von Anfängern genutzt werden!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© cfd-demokonto.net